OFFENE GELENKARMMARKISE
Offene Gelenkarmmarkisen werden vor allem für Bereiche verwendet, bei denen sich die geschlossene Markise in einem geschützten Bereich befindet, z.B. Dachüberstand. Das eingefahrene Tuch und die Technik (inklusive Gelenkarme) liegen offen und sind damit den Witterungsverhältnissen relativ ungeschützt ausgesetzt. Als Basisschutz ist optional ein Regendach erhältlich. Die hochwertigen Aluminium- und Edelstahlbauteile sind deshalb, wie bei allen unseren Balkonmarkisen und Terrassenmarkisen, dauerhaft witterungsbeständig. Der Volant ist bei der offenen Gelenkarmmarkise der einzige Blickschutz auf Technik und Arme, diese sind von unten immer sichtbar. Offene Gelenkarmmarkisen finden ihren klassischen Einsatz in geschützten Bereichen auf Balkon und Terrasse.
EIGENSCHAFTEN VON GELENKARMMARKISEN
nur an Stellen empfehlenswert, an denen geschlossene Gelenkarmmarkisen geschützt sind
Tuch, Technik und Gelenkarme liegen offen und sind der Witterung ausgesetzt
geeignet für geschützte Bereich auf Balkon und Terrasse
Optik: Technik, Gelenkarme und Tuchrolle im geschlossenen Zustand komplett sichtbar
Volant und optionales Regenschutzdach als Schutz
Image
DOWNLOAD PROSPEKT (PDF)
Image

Maximalmaße: 600 x 300 cm (Breite x Ausfall)
optional mit Regenschutzdach
Image

Maximalmaße: 700 x 400 cm (Breite x Ausfall)
serienmäßig mit Volant
als Doppelmarkise erhältlich
Image

Maximalmaße: 700 x 400 cm (Breite x Ausfall)
Design-Ausfallprofil statt Volant
als Doppelmarkise erhältlich